Öffentlich-privaten Partnerschaft der Gebiet Lipetsk

Das Gebiet Lipetsk ist bei der Entwicklung der öffentlich-privaten Partnerschaft seht aktiv. Bei der Bewertung von Regionen belegte das Gebiet Lipetsk den 34. Platz hinsichtlich des Entwicklungsstandes in Jahren 2016- 2017.

Im Vergleich zum Jahr 2016 stieg das Gebiet um 6 Punkte. Die integrale Ergebniskennziffer bei der Ratingberechnung des Gebiets Lipetsk für 2016 betrug - 43,4% (24,8% (+18,6%) im Jahr 2015).

Mit Mechanismen der öffentlich-privaten Partnerschaft wurden 16 Projekte im sozialen Bereich und in der Wohnungs- und Kommunalwirtschaft (8 Projekte im Rahmen der Konzessionsgesetzgebung, 2 Projekte im Rahmen der Investitionsverträge, 6 Projekte gemäß Mietvertrag mit Investitionsverpflichtungen) abgewickelt, davon auch die Dialysezentren in Lipetsk, Jelets, im Bezirk Tschaplyginskij, zwei Zentren für MRT-Diagnostik in Lipetsk und Jelets, in denen die erstklassigen Leistungen nach Police für Pflichtkrankenversicherung den Patientenerbracht werden. Es wird ein Projekt durchgeführt, nach dem das Hillpark- Skigebiet  im Dorf Bolschaja Kuzminka des Bezirkes Lipetskij, die Sportstätte „Große Bärin“ im Dorf Krutye Chutora des Bezirks Lipetskij gebaut werden.

Das Projekt für den Umbau des dörfliches Gemeinschaftsbades in der dörflichen Siedlung Kalikinskij des Bezirkes Dobrowskij wurde zu einem der Gewinner im Wettbewerb vom Ministerium der wirtschaftlichen Entwicklung der Russischen Föderation in der Kategorie „Entwicklung der Infrastruktur im Rahmen der öffentlich-private Partnerschaft“. Es wurde ein neuer Konzessionsvertrag über den Umbau des Gemeinschaftsbades im Dorf Dobroje abgeschlossen. Es wurde auch ein Konzessionsvertrag über den Umbau und Betrieb des Gemeinschaftsbades in der Stadt Lipetsk abgeschlossen.

Im Bereich der Wohnungs- und Kommunalwirtschaft wurden die Reinigungsanlagen der Stadt Lebedjan mit einer Kapazität von 15 Tsd. m3/Tag mittels Mechanismen der öffentlich-private Partnerschaft umgebaut. Im Bezirk Grjasnenskij wird das Wasserversorgungs- und Wasserentsorgungsnetz vom Investor umgebaut. Im Dorf Gasoprowod des Bezirkes Jeletskij läuft der Umbau der Fernwärmeversorgungsanlage gemäß Konzessionsvertrag.

Der Gesamtbetrag von Investitionen, welche zu den Projekten der öffentlich-private Partnerschaft  herangezogen wurden, belief sich auf 1 Mlrd. 246 (+22,7) Mio. Rubel, davon auch 981 (+20,7) Mio. Rubel von Privatinvestitionen.

Die Projekte für die Gestaltung der Territorien von munizipalen Gebilden haben gute Chancen, durchgeführt zu werden, es ist auch ein Projekt für die Gestaltung der Uferstraße vom Wasserspeicher Matyrskij geplant. Die Investoren haben Interesse an Bau der ortsübergreifenden Abfallverarbeitungskomplexe mit einem Feld für die Lagerung der festen kommunalen Abfälle. Zurzeit sind 28 Projekte für verschiedene Bereiche in Entwicklung.